l Partner l Sitemap l Anmeldung l Downloads 
Kostenlose Beratung unter 0800-2222336

Bezeichnung:

Netzwerk-Administrator mit MCSA Windows Server integrativ 1 (Dozentengeleitete Vollzeit in Präsenz oder Telelearning)

Typ:

Weiterbildung

Nächster Starttermin:

13.12.2019 (Anfrage stellen)
02.01.2020 (Anfrage stellen)
17.01.2020 (Anfrage stellen)

 

Praktikum:

Optional/individuell

Abschlussart:

Trägerzertifikat

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im IT Bereich oder ein Studium bzw. ein abgebrochenes Hochschulstudium oder ausreichende Berufserfahrung.
  • Deutschkenntnisse mindestens auf der Niveaustufe A2
  • Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Inhalt:

  • MS Windows Server einrichten
  • IP-Adressierung in unterschiedlichen IP-Adressräume (IPv4/IPv6)
  • DHCP-Dienste und Adressvergabe
  • Nameservices via DNS
  • Active Directory Service
  • Gruppenrichtlinien und Sicherheit unter Windows Server
  • Rechtemanagement von Anwendungen
  • Firewall-Einstellungen
  • VPN
  • Microsoft-Zertifizierung (Teil1)

Integrierter Sprachanteil Deutsch:

  • Lesen und verstehen der deutschen Sprache im IT-Umfeld
  • Verbesserung von Hörverstehen, mündlichem und schriftlichen Ausdruck

Bemerkung:

Unterrichtsformen: Dozentengeleitete Vollzeit, wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Unterrichtszeiten:

  • Dozentengeleitete Vollzeit in Präsenz: Montag bis Freitag von 08:00 - 16:45 Uhr
  • Dozentengeleitete Vollzeit in Telelearning 50 %: Während der Präsenzphase von Montag bis Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr. Im Anschluss findet die Schulung über „GECS®“ in vollständiger Telelearning-Umgebung statt.
  • Dozentengeleitete Vollzeit in Telelearning 100 %: Der Unterricht findet über „GECS®“ jeweils von Montag bis Freitag von 08:00 - 16:45 Uhr statt.

Weitere Informationen GECS®

Thema:

Netzwerktechnologie

Förderstelle:

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.
http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Druckversion

Direkter Link zu dieser Seite

Zurück