l Partner l Sitemap l Anmeldung l Downloads 
Kostenlose Beratung unter 0800-2222336

Bezeichnung:

Umschulung Mediengestalter/-in Digital und Print

Typ:

Umschulung

Termine:

13.02.2017 - 12.02.2019 Garantietermin (Anfrage stellen)
26.06.2017 - 25.06.2019 (Anfrage stellen)
10.07.2017 - 09.07.2019 (Anfrage stellen)
21.08.2017 - 20.08.2019 (Anfrage stellen)
18.12.2017 - 17.12.2019 (Anfrage stellen)

 

Praktikum:

Mind. 6 Monate

Abschlussart:

IHK-Abschlussprüfung, Herstellerzertifikat, Trägerzertifikat

Voraussetzungen:

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.
Ausnahmen sind in Absprache mit der Academy 2.0 GmbH und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Inhalt:

Kernqualifizierung

Phase I-A

  • Basisqualifizierung
  • Netzwerktechnologie u. TK
  • HTML, CSS u. Dreamweaver
  • u.v.m.

Phase I-B

  • Gestaltungsgrundlagen
  • Adobe Photoshop (ACA - optional)
  • Adobe Illustrator (ACA - optional)
  • Adobe InDesign (ACA - optional)
  • u.v.m.

Nach Abschluss von Phase I-A und Phase I-B
Zertifizierungen (optional): Multimedia Specialist und Wirtschaftsenglisch (LCCI-EFB)

Fachqualifizierung - berufsspezifisch (IHK)

Phase II

  • Präsentationstechniken
  • Wirtschafts- u. Sozialkunde
  • Reprografie, Foto- und Kameratechnik
  • u.v.m.
  • Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung

IHK-Abschluss: Mediengestalter/-in Digital und Print

Bemerkung:

Teilnehmer/-innen, die Phase I-A absolviert haben, erhalten die Zertifizierung Multimedia Assistant - Digital und können ihre Bildungsmaßnahme mit Phase I-B fortsetzen.

Teilnehmer/-innen, die Phase I-B absolviert haben, erhalten die Zertifizierung Multimedia Assistant - Print.

Nach Abschluss beider Phasen erhalten die Teilnehmer/-innen die Zertifizierung Multimedia Specialist und können die Umschulung mit Phase II fortsetzen, die mit der Abschlussprüfung vor der IHK endet.

Thema:

Umschulung zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print

Förderstelle:

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.
http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Weitere Informationen:

 Infobroschüre Telelearning

Druckversion

Direkter Link zu dieser Seite

Zurück